Teilen auf Facebook   Drucken
 

Einfach gut wohnen

19.05.2017
Mehr Lebensqualität durch ein modernes Zuhause: Wohnen ist mehr als nur der Aufenthalt in den eigenen vier Wänden. Wohnen ist Leben und Lebensqualität wird zumeist durch die harmonische Kombination aus eigenen Ansprüchen und Gegebenheiten des Wohn- und Lebensbereiches bestimmt.

 

Geht es um die Privatsphäre und ein gemütliches Zuhause, setzen die meisten Deutschen auf moderne Wohnkultur. Größe, Schnitt und Lage der Wohnung bestimmen ganz klar den Grad des eigenen Wohlbefindens. Denn wer kommt nicht gern nach der Arbeit, dem Urlaub oder diversen Ausflügen Heim und sagt: „Überall ist es schön, doch zu Hause ist es am schönsten“. Da will man nichts dem Zufall überlassen und vertraut besser auf versierte Partner.


In Jüterbog ist das die Wohnungsbaugesellschaft Jüterbog (WBJ), deren Geschäftsführer Dierk Giese sagt: „Wir, die Wohnungsbaugesellschaft Jüterbog, sind traditionell im städtischen Besitz und schon lange im Wohnungsmarkt tätig. Unser Angebot reicht von preiswert und gut, über komfortabel bis zu gehobenen Ansprüchen. Sowohl einen Wohnraumtausch bei sich verändernden Lebensverhältnissen, als auch einen Start für junge Leute ermöglicht unser Bestand. Aufgrund unserer Größe schaffen wir zunehmend barrierefreien Wohnraum. Viele unserer Mieter wohnen schon seit Generationen gut und sicher bei uns. In jüngster Zeit zieht es, was uns freut, nun auch viele Großstädter hier her.“

 

Und für alle gilt: „Die Wohnung, die Sie suchen, finden Sie bei uns. WBJ - einfach gut wohnen. Sie werden ganz persönlich beraten. Wir wissen nicht alles, aber meistens weiter“, so der Geschäftsführer.

 

NEU ab 2018

Rund tausend Wohnungen werden aktuell durch die WBJ vermietet, betreut und im Bedarfsfall modern saniert. Allein die energetischen Dachsanierungen lässt sich das Unternehmen pro Jahr erhebliche Beträge kosten. Die Mietobjekte, unter ihnen viele Mehrfamilienhäuser, finden sich in fast ganz Jüterbog und den Ortsteilen.

 

Die WBJ startet nun eine Offensive und will nach Umbau- und energetischen Sanierungsarbeiten ab dem Jahr 2018 moderne barrierefreie, senioren- und familiengerechte Wohnungen im Buchenweg und in der Triftstraße anbieten. Kostenvolumen rund 6.5 Millionen Euro. „Durch eine sogenannte Revitalisierung werden wir im Buchenweg ein völlig neues Quartier mit Wohnungen (1-, 2- und 3-Zimmer-Wohnungen) Mietercafé, Bibliothek, Vorgärten und einem Hausmeister vor Ort bereit stellen. Wir möchten damit einerseits ganz individuelle, wohnliche Alternativen für jene Menschen schaffen, die eine Wohnung dem Heimaufenthalt vorziehen und andererseits jungen Familien die Chance geben, sich in diesen großzügig geschnittenen Wohnarealen wohl zu fühlen. Und all das zu bezahlbaren Preisen und bezugsfertig ab Frühjajhr 2019, erklärt Dierk Giese.


Hintergrund ist es einerseits, ältere Menschen nicht zu isolieren, sondern ihnen ein Leben mitten in der Stadt zu ermöglichen und andererseits durch den Mix aus Jung und Alt für ein lebendiges generationsoffenes Wohnumfeld zu sorgen.
Genau so, wie es in Dänemark schon seit den 80er Jahren erfolgreich praktiziert wird. Tipp: Interessenten können sich ab sofort bei den Mitarbeitern der WBJ melden und sich so schon jetzt einen Schlüssel für eine der 20 neuen Wohnungen im Buchenweg oder eine der beiden Wohnungen in der Triftstraße sichern. Bewerber gibt es schon, auch junge Familien, die
sich freuen, ihre Wünsche in die Umbauarbeiten einfließen lassen zu können. fdk